Heiraten im Toskana Urlaub

Lassen Sie uns doch wieder träumen! Träumen Sie auch bald wieder in den Urlaub zu fahren? Ab ins Auto und Richtung Sonne. Und schwupp die Wupp sind Sie in der Toskana. Und das Sie ja bereits alles haben was Sie brauchen, Ihr Herzblatt, gutes Wetter und traumhafte Orte, warum heiraten Sie dann nicht gleich in Ihrem Toskana Urlaub?

 

Unkompliziert und wunderschön heiraten im Toskana Urlaub

Heute erzähle ich Ihnen gerne die romantische Hochzeitsgeschichte von G & P. Einem herzlichen Brautpaar, mit dem ich seit fast 3 Jahren noch immer im Kontakt bin und mich jedes Mal wieder von Herzen freue, wenn ich Witze oder Videos geschickt bekomme. Und die Braut schreibt mir immer sooo liebe Kommentare! Sorry ich weiche ab. Aber nur so viel, ich vermisse die Zwei so! Und so lernten wir uns kennen.

 

Das sympathische Paar aus Österreich verbrachte bereits mehrere tolle Urlaube in der Toskana. Dort hatten Sie sich in das süße nette Dorf Vinci verliebt. Die Geburtsstadt von Leonardo. Ein süßer Ort, Weinberge, Olivenhaine, alles was das Herz begehrt. Aber das Paar wusste, dass es noch so viele andere tolle Orte gibt. Nach einer etwas unerfreulichen Begegnung (können Sie ausführlich in deren Bewertung über mich auf Google finden) gaben die zwei Ihren Traum nicht auf und kontaktierten mich. Es war sofort das richtige Feeling da und die zwei ließen mir kreative Freiheit und so begann ich vor Ideen zu sprühen.

 

Der Toskana Urlaub war geplant, dann fehlte nur noch die perfekte Hochzeit!

Meinen Paaren rate ich immer an einem Ort zu heiraten der eine bestimmte Bedeutung für die zwei hat, oder an dem sie gemeinsame Erlebnisse oder Dinge erlebt haben. Denn die Basis der Hochzeitsplanung ist das Brautpaar! Und der Ort ist natürlich auch wichtig und sollte zum Paar passen. Daher war etwas anderes, als eine Trauung in Vinci nicht verhandelbar 😊 Auch vor allem weil es in Vinci so tolle Orte gibt an denen man standesamtlich und somit rechtlich anerkannt heiraten kann. Wenn ich richtig erinnere, war es der Bräutigam der mir mitteilte, dass es das Geburtshaus von Leonardo werden sollte. Ein traumhafter Ort, etwas außerhalb mit einem ganz süßen Garten. Der Zielort für die Übernachtung kannte das Paar auch schon, ein toller Campingplatz an dem Sie auch tolle Erinnerungen hatten. Und so gestaltete wir gemeinsam den Hochzeitstag. Eine kleine Toskana Rundreise!

 

Heiraten im Toskana Urlaub, los gings

Nach einer entspannten und lustigen Planungszeit war es dann so weit. Der Toskana Urlaub stand vor der Tür. Dem Brautpaar und den Trauzeugen hatten wir Zimmer in einer super süßen Location die Nacht vor der Hochzeit gebucht. Ein familiengeführtes kleines B&B. Dort trafen wir uns dann am Morgen des Hochzeitstages, gemeinsam mit dem Fotografenteam von Immagini di Paolo. Die Fotografen waren diesmal Marco und Luca. Einer lustiger als der andere. Auch die Stylistin traf pünktlich ein, sowie die Floristin und nach dem 3 Cappuccino unterwegs auch die Weddingplannerin. Ein lustiger Stylingmorgen begann, der Bräutigam und der Trauzeuge gingen noch etwas spazieren bis es dann am späten Vormittag langsam aufregend wurde.  Bräutigame und Trauzeugen warten immer bis ganz zum Schluss mit Anziehen! Und dann steigt die Aufregung. Aber meine Fotografen wissen das ja und dann werden unter Jungs Witze gemacht, noch ein Kaffee getrunken und dann irgendwann, wenn die Weddingplannerin zur Pünktlichkeit mahnt, ins Auto gestiegen und auf geht’s Richtung Standesamt.

 

Im Geburtshaus von Leonardo da Vinci trauten sich die Beiden dann ganz offiziell.

Ein wunderschöner kleiner Raum, im historischen Gebäude, mit einem schönen Kamin. Eine ganz intime Trauung voller Emotionen. Wie ich diese Momente liebe. Und zurzeit sehr vermisse um ehrlich zu sein! Nach der Trauung hatte ich dann einen kleinen Sektempfang im Garten vorbereitet. Es waren ja „nur“ das Brautpaar, die Trauzeugen und die Nichte des Brautpaares. Ok meine Jungs durfte ich natürlich auch nicht vernachlässigen…. Einfach ein paar Gläschen Sekt, ein paar typisch toskanische Leckereien, ein entspanntes Ambiente und ganz viel Lachen. Ab und an hörte man ein Click, denn die Fotografen werden ja schließlich nicht fürs Essen bezahlt 😉. Nach der kleinen Stärkung ging es los.

 

Die Toskana Rundreise begann

Als Weddingplanner bin ich ja ganz ok. Als Fahrerin auch, als Besserwissen bin ich top, aber als Stadtführerin muss ich noch ganz viel lernen! Die Orte und schönsten Plätzchen, sowie besten Bars, Restaurants und Eisdielen kenne ich alle in der Toskana, aber in Geschichte bin ich eine Null. Daher ging es erst mal zum Aufwärmen nach Certaldo. Ein super süßes Dorf, das aus der Oberstadt und der Unterstadt besteht. In die Oberstadt kommt man, wenn man eine wunderschöne Straße mit unglaublicher Aussicht hochfährt. Sowas tolles kenne ich 😊 Aussicht, geniale Fotomotive, dass ist meines. Das Brautpaar schlenderte mit den Fotografen durch die kleinen Gassen während die Nichte und die Trauzeugen mit der etwas faulen Weddingplannerin sich ein mega leckeres Eis gönnten. Es war auch so heiß!!!

 

Weiter ging es nach Monteriggioni

Auch dieses traumhafte mittelalterliche Dorf hat was! Schon von der Schnellstraße kann man es gut erkennen. Auf einem Hügel gelegen, und von einer komplett intakten Stadtmauer geschützt. Ein wirklich schöner Ort. Hier durften auch ein paar lustige Bilder nicht fehlen. Denn das liebe ich an diesem Paar so sehr. Das herzliche Lachen. Und die zwei waren auch für jeden Spaß zu haben!

Auf dem Dorfplatz gönnten wir uns dann alle eine kleine Auszeit mit Aperol Spritz und einem typisch toskanischen Aperitivo. Sorry ja, das Leben als Weddingplanner ist echt cool. Nur Essen, trinken und rumreisen. Aber ich will niemanden neidisch machen! Das geht natürlich alles nur, wenn man in guter Begleitung ist. Und das waren wir. Das herzliche Paar, mit dem netten österreichischen Dialekt der auf das schwäbische Göschle trifft! Gelacht wurde viel und nicht nur wegen dem steigenden Alkoholspiegel! Heiraten im Toskana Urlaub soll ja schließlich Spaß machen und ein unvergesslicher Tag werden. Und Italien ist nun einfach „Dolce Vita“.

 

Den Traumtag ließen wir dann noch mit einem romantischen Candle light Dinner ausklingen

Und nach diesem aufregenden Tag, musste ja auch das Ende was ganz Besonderes und Unvergessliches sein. Daher ging es weiter in den Chianti. Eine tolle Strecke für tolle Fotos bis wir die Schotterstraße hoch zur mittelalterlichen Burg fuhren. Abenteuerlich aber als alle diese imponierende Burg mitten im Wald sahen, wurden die Augen immer größer. Italien ist auch das! Unglaubliche historische Gebäude mit ganz viel Geschichte überall! Auch mitten im Wald. Diese traumhafte Location ist nicht nur ein 4* Hotel mit tollen Suiten im Burgturm, sondern produziert natürlich auch einen ausgezeichneten Chianti Wein. Dazu ist der Pool direkt im alten Burggraben. Leckeres, saisonales und regionales Essen wird im eigenen Restaurant serviert, oder für ganz besondere Pärchen wie meinen, direkt auf dem Burgturm! Ja richtig! Deswegen kletterten wir gemeinsam den Burgturm hoch, um von dort oben gemeinsam den Sonnenuntergang über dem Wald zu bewundern. Ganz romantisch! Denn auch das gehört zu einer Traumhochzeit!

 

Nach dem Sonnenuntergang stoßen wir gemeinsam an und das 4 Gänge Menu wurde direkt auf dem Burgturm serviert

Das Brautpaar und deren Gäste genossen gemeinsam ein ausgezeichnetes Essen bei Kerzenschein. Und nachdem wir der kleinen Hochzeitsgesellschaft auch endlich etwas gemeinsame Zeit geben wollten, konnten diese den Keller dann über eine Glocke rufen. So wie damals! Als es noch keine Handys gab und der König durch die Glocke das Personal rief. Ein Schritt zurück in die Vergangenheit! Es war wirklich eine wunderschöne Hochzeit. Etwas ganz Besonderes und Einmaliges auch für mich. Eine Toskana Rundreise mit ganz lieben Menschen. Ich war so stolz und glücklich diesem Paar meine neue Heimat gezeigt zu haben. Gemeinsam mit Ihnen diese tollen Momente genießen zu dürfen. Aber vor allem bin ich stolz und glücklich nach so vielen Jahren immer noch in Kontakt mit den beiden zu sein! Liebe P, lieber G ich bedanke mich so sehr für euer Vertrauen. Das ihr euch nicht habt unterkriegen lassen und euch euren Traum verwirklicht habt. Und ich bedanke mich für die lieben Worte die ihr immer wieder für mich habt! Ich hoffe dies hört niemals auf! Ich denke an euch und hoffe euch bald wieder in der Toskana zu sehen. Für ein paar lustige König und Königinnenbilder!

 

Ich höre jetzt auf, denn langsam steigen die Tränen hoch. Danke für alles!!!! Und wenn auch Sie nun den Wunsch haben, im Toskana Urlaub zu heiraten, dann vereinbaren Sie noch heute ein unverbindliches Kennlern Gespräch. Meine Kontaktdaten finden Sie hier. Ich würde mich freuen auch Ihnen eine unkomplizierte, einzigartige Hochzeit, mit vielen Emotionen realisieren zu dürfen!

Und das ist das Feedback des Brautpaares

Vorab schon mal der Fazit: Unser Tag und der Abend davor waren perfekt! Aber von Anfang an: Wir sind aus Österreich und suchten 2 Jahre zuvor eine Weddingplanerin in Italien, da wir selbst kaum italienisch sprechen und auch über die nötigen Formalitäten nicht genau Bescheid wussten. Wir haben dann mit einer deutschen Dame Verbindung aufgenommen, die uns Vorschläge von einigen Locations machte. 1 Jahr zuvor fuhren wir dann ins Land, um uns diese Orte genauer ansehen zu können. Wir kündigten uns vorher an, da wir uns zumindest ein kurzes Zusammentreffen wünschten. Als es dann in Italien dazu kommen sollte, erkrankte die Dame plötzlich und ab da hörten wir nichts mehr von ihr, weder SMS noch telefonisch, E-Mail, oder sonstiger Kontakt, auch nach 2 Monaten nicht - keine Antwort! Also machten wir uns auf die Suche nach der nächsten Weddingplanerin und fanden, Gott sei Dank, Angela. Im Vergleich zu vorher, war das kein Vergleich! Wir bekamen Vorschläge für Locations und aus den verschiedensten Bereichen von Angela und Angebote von Partnern, mit denen sie schon Erfahrung hatte. Floristen, Photographen, Übernachtungsmöglichkeiten für die Nacht davor (wir waren zwar in Italien, hatten jedoch trotzdem noch eine längere Anreise), Musik, ... Genauso bekamen wir exakte Angaben, was wir hier in Österreich an formalen Dingen zu erledigen hatten, sendeten ihr die Dokumente per E-Mail zu und sie organisierte vorab die Abwicklung mit den italienischen Behörden. Hier ist noch anzuführen, dass Angela uns auch als Dolmetscherin bei den Ämtern und direkt bei der Hochzeit zur Seite stand. Wir heirateten im kleinen Rahmen mit insgesamt 4 Erwachsenen und unserer 12-jährigen Nichte. Da wir für Angela nur eine kleine Hochzeit darstellen durften, waren wir uns nicht ganz sicher, ob sie für uns immer Zeit haben würde (auch aus unserer vorigen Erfahrung). Doch Angela war wirklich für uns da!! Sowohl beim Standesamt, zwei Tage vorher zur Übergabe der Original-Dokumente, als auch bei sämtlichen Treffen danach - ich bin gerne schon ein wenig vor der vereinbarten Zeit am Treffpunkt, musste aber nicht ein einziges mal auf Angela warten. Respekt! Mit ihrer sehr herzlichen Art und ihrer Kompetenz, haben wir sie gleich in unser Herz geschlossen. Sie nahm uns bei der Hand und führte uns zu und durch einen unvergesslich schönen Tag! Wenn jemand eine Hochzeit in Italien plant, können wir Angela und ihr Team mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen. Wir haben auch heute noch Kontakt zu Ihr und es ist wirklich schön, einen so kompetenten und vor allem herzlichen Menschen kennen gelernt zu haben. !!! Danke Angela !!!
heiraten im Toskana Urlaub kann so schön sein!
P & G
Heiraten im Toskana Urlaub

Heiraten im Toskana Urlaub

Unser Angebot:

Location: Geburtshaus von Leonardo da Vinci in Vinci

Gäste: Brautpaar, Trauzeugen und Nichte

Serviceleistungen: Make up Artist & Stylist für die drei Mädels, Standesamt Gebühr, professioneller Fotograf, Brautstrauß, Anstecker Ringkissen und Tischdekoration, Burgturmreservierung, Aperitif und Eis für alle

Kosten dieser Serviceleistungen für 4 Erwachsene und ein Kind: circa 3500,00 Euro