Standesamtliche Trauung

Damit Ihre Ehe auch in Deutschland rechtlich anerkannt wird, benötigen Sie folgende Dokumente für die standesamtliche Hochzeit in Italien:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass mit entsprechender Gültigkeitsdauer von mindestens 6 Monaten
  • Internationale Geburtsurkunde, die Sie auf der Meldebehörde Ihres Geburtsortes bekommen können.
  • Internationales Ehefähigkeitszeugnis: Das Ehefähigkeitszeugnis bekommen Sie auf dem Standesamt Ihres ständigen Wohnsitzes. Wir raten Ihnen das Standesamt so bald wie möglich zu kontaktieren, um sich mitteilen zu lassen welche Dokumente Sie dort genau vorlegen müssen. Normalerweise wird von beiden Verlobten angefragt:
    Aufenthaltsbescheinigung der Meldebehörde mit Angabe des Familienstandes, Wohnortes und der Staatsangehörigkeit
    Beglaubigte Abschrift oder Auszug aus dem Familienbuch
    Beglaubigte Fotokopie eines amtlichen Ausweises
  • Falls verwitwet die Sterbeurkunde

Bitte bedenken Sie das für Frauen die geschieden sind, in Italien das Trennungsjahr sehr genau genommen wird. Das gleiche gilt auch für Scheidungen. Eine Frau darf sich nicht wieder verheiraten wenn nicht mindestens 300 Tage vergangen sind. Für diese Fälle benötigen wir eine spezielle Bestätigung der deutschen Botschaft.

Dokumente Standesamt

Kirchliche Trauung

Wenn Sie nur kirchlich in Italien heiraten wollen müssen Sie vorher bereits in Ihrem Heimatland standesamtlich geheiratet haben. Oder Sie entscheiden sich für die standesamtliche und kirchliche Trauung in Italien. Katholische Trauungen können nur an geweihten Orten zelebriert werden. Bei rein katholischen Paaren ist es möglich die kirchliche und standesamtliche Trauung in einem zu planen. Protestantische und anglikanische Trauungen können wir ebenso an einem Ort Ihrer Wahl arrangieren.
Folgende Dokumente benötigen Sie für die kirchliche Trauung:

  • bereits vorliegende Ehebescheinigung des Standesamtes am Heimatort oder zumindest die Anmeldung zur standesamtlichen Trauung mit Datum
  • gültiger Reisepass oder Ausweis und Angabe des gültigen Wohnortes
  • Tauf- und Firmungsnachweis
  • Bestätigung Ehevorbereitungskurs aus der Heimatgemeinde
  • Überweisung zur Eheschließung ins Ausland (Litterae dimissoriae)

 

Sämtliche Dokumente werden von uns ins Italienische übersetzt und beglaubigt, so dass ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist.

Dokumente kirchliche Hochzeit
Blume 6

Maria Hoffstädter
Hochzeit in Tivoli

„Wir mussten uns um nichts kümmern. Die komplette Verwaltung der Dokumente wurde für uns erledigt!“